09.11.2011

Kundenservice 2.0: Kunden erwarten Unterstützung von ihrem Versicherer

WartungRKBbyGerd-Altmannpixelio.de.jpg

© Gerd Altmann / PIXELIO

Für Versicherungsunternehmen ist es heute mehr denn je entscheidend, sich am Markt zu differenzieren. Im aktuellen Preiskampf rückt daher der Kundenservice zunehmend in den Fokus. Aktuelle Studien bestätigen, dass Versicherungskunden von ihrem Versicherungsanbieter umfassende Unterstützung und einen kompetenten Service erwarten - einfach, schnell und ohne Marketing-Spielereien.

Dem Einsatz von Webdiensten und mobilen Applikationen kommt dabei eine entscheidende Bedeutung zu. Die innovative Multi-Touchpoint-Plattform insinno.base ist die erste Lösung für eine Web-Mobile-Gesamtstrategie für Versicherungsunternehmen.

Die Wahl der richtigen Service-Plattform

Intuitive und schnelle Bedienung sind heute ein wichtiges Kriterium bei der Entwicklung moderner Software für Versicherungskunden - und das bei Datensicherheit und einfachem Zugriff auf Vertrags- und Leistungsdaten. Erfahrungsberichte zeigen jedoch, dass die gängigen Plattformen hierbei ihre Vor- und Nachteile haben. So sind die Darstellungsmöglichkeiten für komplexere Vorgänge auf einem Smartphone zu eingeschränkt, bei Web-Plattformen fehlt häufig eine ausreichende Netzverbindung oder ein Tablet hat nicht die notwendige Mobilität.

Insellösungen wie das Angebot einzelner, voneinander unabhängiger Apps oder Online-Portale generieren zwar einen kurzfristigen Nutzen, werden aber den Anforderungen unterschiedlicher Kundengruppen und -situationen nur bedingt gerecht. Die richtige Auswahl bzw. Kombination der Service-Plattformen wird damit zum bedeutenden Erfolgsfaktor.

Multi-Touchpoint als Lösungsstrategie

Die Antwort kann daher nur "sowohl-als-auch" lauten. Um der Erwartungshaltung des Versicherungskunden zu entsprechen, ist ein sicherer leichtzugänglicher Webservice, ergänzt um benutzerfreundliche Mobile- und Pad-Anwendungen notwendig.

Einen ausgereiften Ansatz für eine solche Multi-Touchpoint-Strategie verspricht die innovative Kundenservice-Plattform insinno.base. Denn nach insinno.app für Smartphones und insinno.pad für Tablets (12/2011) hat insinno nun auch die Erweiterung um ein Webportal für das Frühjahr 2012 angekündigt. Die Komplettlösung bietet erstmals auf dem Markt die Möglichkeit, unterschiedlichste Endgeräte zu bedienen und eine einfache wie sichere Kunden-Authentifizierung zu gewährleisten. Dies ermöglicht zum ersten Mal einen 360 Grad Online-Service für den Kunden.(PS)

 

Aktuelle News

Wie realistisch ist Vollversorgung durch erneuerbare Energien?

01.04.2011 | Die 100%ige Deckung unseres Strombedarfs durch erneuerbare Energien ist ein realistisches Ziel für die nahe Zukunft. Dr. Michael Göde, Geschäftsführer von ANTARIS SOLAR, plädiert dafür, konseque...

weiterlesen

Happy Birthday Notebook - Der mobile Computer wird 30

01.04.2011 | Er wog 10,7 Kilogramm, hatte einen winzigen 5-Zoll-Röhrenbildschirm, kostete 1795 Dollar – und war ein Riesenerfolg: Im April 1981 wurde der erste tragbare Computer für den Massenmarkt vorgestellt...

weiterlesen

Schlechte Vorsorgeberatung für Studenten: "Wer Ihnen Riester empfiehlt, gehört sofort erschossen!"

01.04.2011 | Ein Test der Verbraucherzentrale NRW bei zehn Versicherungen und Maklern zeigt: Die Beratung zur Altersvorsorge für Studenten war durchweg desaströs."Wer Ihnen Riester empfiehlt, gehört sofort ersc...

weiterlesen

Google Contact Center setzen auf ASC Software

31.03.2011 | ASC, ein weltweit führender Anbieter innovativer Lösungen zur Aufzeichnung, Analyse und Auswertung multimedialer Kommunikation, stattet die Google Contact Center in Indien, Japan, USA, Australien un...

weiterlesen

Ergo macht Kundenbriefe verständlicher

31.03.2011 | Die Ergo-Versicherungsgruppe nutzt das Versprechen "Versichern heißt verstehen“ zu einer Neupositionierung. 2011 steht die Einlösung dieses Markenversprechens ganz oben auf der Tagesordnung. Das K...

weiterlesen
« 1 ... 224 225 226 227 228 ... 290 »