23.02.2012

Mobile World Congress: Ericsson zeigt einfaches Aufladen von Elektroautos an jeder Steckdose

volvo.JPG

©Ericsson

Im Rahmen eines Forschungsprojekts, an dem Vertreter mehrerer Branchen teilgenommen haben, hat Ericsson Elektroautos mit einer Anbindung ans Mobilfunknetz versehen. So können Autofahrer flexibel die Akkus an beliebigen, normalen Steckdosen aufladen - ob bei Freunden oder unterwegs. Die Rechnung für das "Betanken" mit Strom zahlt der Fahrer.

Das System gibt Autofahrern die Möglichkeit, Akkuladevorgänge über eine Mobilfunkanbindung der Fahrzeugelektronik aus der Ferne zu steuern und zu kontrollieren. Durch die Kopplung eines Steuersystems im Fahrzeug mit Informationen aus dem Stromnetz können Ladezyklen geplant werden. Damit lassen sich die jeweils günstigsten Tarife beziehungsweise die Zeiten mit hohem Stromangebot aus regenerativen Energien ausnutzen. So wird der Betrieb von Elektroautos nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch umweltverträglicher.

Fahrzeugbesitzer können entweder über eine Bedienkonsole im Auto oder aus der Ferne per Smartphone oder Tablet-PC die zu ladende Strommenge oder einen Geldbetrag eingeben, für den "getankt" werden soll. Während der Ladung, die über eine normale Steckdose erfolgt, leitet das System die anfallenden Kosten automatisch an das Stromrechnungskonto des Autobesitzers weiter. Das System zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, so dass es leicht an international unterschiedliche Bestimmungen angepasst werden kann. Als Versuchsträger dient ein Volvo Electric C30, der mit einem Stromverbrauchszähler und einer speziellen Software ausgestattet ist.

Das im Rahmen des Projekts genutzte Automodell  wird Ericsson auf seinem Stand auf dem diesjährigen Mobile World Congress zeigen. Der Mobile World Congress findet vom 27. bis 29. Februar 2012 in Barcelona statt. (JS)

Aktuelle News

Social Media im Kundenservice: Teil 2 | Vom intensiven Zuhören zur aktiven Teilnahme

16.04.2013 | Wie sich im digitalen Zeitalter auch das Kommunikationsverhalten der Kunden verändert hat und wie Unternehmen hierauf reagieren können, zeigte Teil eins der Artikelserie „Kundenservice der Zukunft...

weiterlesen

Studie: Banken müssen Vertrauensvorsprung bei mobilen Bezahllösungen nutzen

16.04.2013 | Noch vor wenigen Jahren war der Finanzsektor in allen Belangen rund um das Bezahlen von Gütern und Dienstleistungen alleiniger Platzhirsch. Das Thema „Mobile Payment“, also die direkte Bezahlung ...

weiterlesen

Presuming im Service

12.04.2013 | Konsumenten erwarten heute mehr! Sie wollen immer das Beste sofort und als Erste haben, aber gleichzeitig möchten sie nicht nur wie Käufer, sondern wie Individuen behandelt werden. Durch Crowdsourci...

weiterlesen

Kundenfeedback Studie: Unternehmen über ihren Umgang mit Kundenkritik

11.04.2013 | Ein Großteil der deutschen Unternehmen gibt sich für den Umgang mit dem Feedback seiner Kunden eine gute Note, doch ein genauerer Blick auf die Umsetzung der Prozesse zeigt, dass das Management der ...

weiterlesen

Studie: Das Internet macht Unternehmen erfolgreich

10.04.2013 | Unternehmen, die das Internet in ihre Geschäftsmodelle integrieren, sind erfolgreicher als der Rest der Wirtschaft. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Studie, die BITKOM, das IW Köln und Go...

weiterlesen
« 1 ... 4 5 6 7 8 ... 290 »