02.03.2012

Handel: "Wochenangebote"- Google startet neues Anzeigenkonzept

metro.JPG

©Google

Bislang hat man sie in erster Linie wöchentlich im Briefkasten gefunden: Wurfsendungen von großen stationären Händlern, die über Sonderangebote informieren. Damit Kunden diese Sonderangebote zusätzlich auch online besser finden, startet Google mit Google Wochenangeboten ein neues Anzeigenkonzept für den stationären Handel und macht damit der lokalen Prospektplattform kaufDa.de Konkurrenz.

Google Wochenangebote ermöglicht Händlern die Präsentation ihrer wöchentlichen Angebote auf einer interaktiven und personalisierten Website.

Bei den Wochenangebots-Anzeigen sei der Händler flexibel bei der Darstellung der beworbenen Produkte, wirbt Google: So könne die Reihenfolge an die Interessen des Nutzers angepasst werden - beispielsweise basierend auf seiner Suchanfrage, seinem Standort, der angeklickten Anzeige oder der Website, von der er kommt. Seiten mit Google Wochenangeboten sind gleichermaßen für stationäre Computer, Tablets und Smartphones optimiert und werden über AdWords-Anzeigen beworben; Kosten fallen dabei nur für die Klicks auf diese Anzeigen an. Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Mindestvolumen von einer Million über AdWords erzeugten Seitenbesuchen pro Quartal.

“Wir wollen, dass unsere Nutzer die Informationen, nach denen sie online suchen, auch wirklich finden. Mit Google Wochenangeboten machen wir relevante lokale Angebote für Nutzer einfacher auffindbar. Dem stationären Handel helfen Wochenangebote dabei, wöchentliche Sonderangebote auf einer ansprechenden und interaktiven Website vorzustellen - und auf diese Weise zusätzlichen Absatz zu generieren”, so Paul Bankhead, Produktmanager bei Google.

In Deutschland hat METRO Cash & Carry Google Wochenangebote erstmals getestet und betreibt bereits eine eigene Seite. “Auch für den stationären Großhandel, der sich ausschließlich an Gewerbetreibende wie Gastronomen, Hoteliers oder kleine Händler richtet, ist das Internet mittlerweile unverzichtbar geworden, wenn es darum geht, Produkte zu bewerben“, sagt Gemma Schneemann, Bereichsleiterin Marketing bei METRO Cash & Carry Deutschland. „Mit Google Wochenangeboten machen wir unsere Kunden jetzt auch online auf besondere Aktionen aufmerksam und können bereits einen Anstieg der Kundenresonanz erkennen.”

Zusätzlich unterstützt METRO Cash & Carry Deutschland zum Start von Google Wochenangeboten seine mittelständischen Kunden aktiv dabei, mit ihrem eigenen Unternehmen vom wirtschaftlichen Potenzial des Internets zu profitieren: In Kooperation mit Google werden demnächst auf der Wochenangebots-Seite der METRO Gutscheine über 75-Euro-Startguthaben bei Google AdWords Express zur Verfügung gestellt.(JS)

Aktuelle News

Online-Kundenservice in Echtzeit: Teil 2 | Den Servicekanal Chat erfolgreich implementieren

09.09.2013 | Wenn die Entscheidung für den Chat als Servicekanal einmal gefallen ist, gilt es, diesen erfolgreich zu implementieren. Im Zuge der Implementierung einer Chat-Lösung darf nicht aus dem Auge verloren...

weiterlesen

Audi bringt neuen Standard LTE ins Auto

29.07.2013 | Als erster Automobilhersteller bringt Audi den schnellen Datenübertragungsstandard LTE vollintegriert ins Auto. Ab Juli ist er auf Wunsch für den Audi S3 Sportback bestellbar, ab Anfang November fü...

weiterlesen

Mercedes-Benz: Online Verkauf startet dieses Jahr

23.07.2013 | Künftiger Erfolg verlangt schon heute Veränderungen. Dieser Maxime folgt Mercedes-Benz mit seiner Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz 2020“ auch in Marketing und Vertrieb. Bis zum Jahr 2020 sollen...

weiterlesen

Online-Kundenservice in Echtzeit: Teil 1 | Chancen und Herausforderungen

15.07.2013 | Unternehmen haben längst das enorme Potential des E-Commerce für sich entdeckt und strömen scharenweise ins Internet. Praktisch für den Kunden, der zunehmend mehr Auswahl hat. Täglich treiben sic...

weiterlesen

SEPA: Onlinekauf mit Lastschrift weiterhin möglich

25.06.2013 | „Alle Zeichen stehen auf Grün, dass auch im kommenden Jahr, wenn das SEPA-Zeitalter anbricht, Onlineshop-Betreiber und ihre Kunden nicht auf das Bezahlen mit Lastschrift verzichten müssen.“

weiterlesen
« 1 2 3 4 ... 290 »