26.06.2012

Mobile Payment: E-Plus und Targobank schließen Kooperation

targoeplus.JPG

© TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf

Die E-Plus Gruppe und die TARGOBANK bieten ab Spätsommer 2012 eine erste Möglichkeit des mobilen Bezahlens auf Basis der NFC-Technologie (Near Field Communication) an: Ein MasterCard-Bezahlchip dient als kontaktloses Zahlungsmittel. Er wird Kunden zusammen mit einer klassischen MasterCard-Kreditkarte ohne zusätzliche Kosten ausgehändigt und hat nur ungefähr ein Drittel der Größe einer normalen Kreditkarte. So kann der Bezahlchip über eine Klebevorrichtung auf die Rückseite jedes erhältlichen Mobiltelefons angebracht werden. Damit ist das mobile Bezahlen auch mit Mobiltelefonen ohne NFC-Funktion möglich

„Das mobile Bezahlen ist eine der wichtigsten Innovationen im Privatkundengeschäft. Wir freuen uns, unseren Kunden den MasterCard-Bezahlchip als erste Bank in Deutschland anzubieten. Der Bezahlchip ermöglicht es TARGOBANK-Kunden einfach und bequem die Vorteile des mobilen Bezahlens zu erleben, egal welches Mobiltelefon sie haben. Dank der Kooperation mit E-Plus werden wird das Zukunftsfeld des mobilen Bezahlens strategisch weiter ausbauen und unser Wachstum unterstützen“, sagt Jürgen Lieberknecht, Vorstand für Produktmanagement & Marketing der TARGOBANK.

„Die Branche spricht seit langem vom Wachstumsfeld Mobile Payment. Mit dieser Kooperation stoßen wir die Tür in dieses neue Segment auf. Von dieser innovativen Lösung profitieren nicht nur Kunden mit modernen Smartphones, sondern potenziell jeder Handybesitzer“, erklärt Ulrich Coenen, Chief Innovation Officer der E-Plus Gruppe.

Sicherheit hat hohe Priorität

Wie bei einer klassischen Kreditkarte kann prinzipiell jeder Betrag mit dem MasterCard-Bezahlchip beglichen werden. Kern dieser Lösung ist aber vor allem das Begleichen kleinerer Beträge unter 25 Euro, für die keine Eingabe einer PIN notwendig ist. Erst ab einem Betrag von 25 Euro muss die PIN-Nummer zum Abschließen des Bezahlvorgangs eingegeben werden.

„Wir sind überzeugt, mit diesem Produkt in Verbindung mit der Kooperation, die wir mit E-Plus jetzt geschlossen haben, neue Kundengruppen für uns begeistern zu können. Der MasterCard-Bezahlchip macht das bargeldlose Bezahlen schneller, komfortabler und einfacher. Und gleichzeitig können wir unseren Kunden dank kostenlosem Konto-SMS-Service und 0-Euro-Haftungsrisiko ein Höchstmaß an Sicherheit bieten“, erklärt Jürgen Lieberknecht, Vorstand für Produktmanagement & Marketing der TARGOBANK.

Der kostenlose Konto SMS-Service der TARGOBANK hält praktisch in Echtzeit über Kontobewegungen auf dem Laufenden. Nach einer Transaktion erfolgt zeitnah die Bestätigung des Betrages per SMS auf dem Handy. Der Kunde hat somit den Einsatz seiner Kreditkarte stets im Blick und unter Kontrolle.

Einfach und schnell

Beim mobilen Bezahlen kann, mithilfe entsprechend ausgestatteter Funktechnologie auf der Kreditkarte bzw. im Handy, einfach und schnell ohne Bargeld bezahlt werden. Gerade kleine Einkäufe lassen sich mit dieser neuen Technologie besonders zeitsparend tätigen. Die Funktionsweise des Bezahlchips beruht auf der NFC-Technologie (Near Field Communication). Diese erlaubt dank eines eingebauten Senders im Bezahlchip die Übertragung der Bankdaten zum entsprechenden Empfängergerät aus kurzer Distanz per Funk (maximal 4 cm). Schon heute lässt sich mit der neuen Technologie an vielen Tankstellen, im Einzelhandel  und in der Gastronomie bezahlen. Und das Netz der NFC-fähigen Kassen weitet sich schnell und stetig aus. Allein in 2012 wird sich die Zahl der Akzeptanzstellen in Deutschland nach heutigem Stand mehr als vervierfachen. (ML)

Aktuelle News

Kundenservice: Neue Kommunikationswege für Immobilienmakler

11.09.2013 | Kundenzufriedenheit und Service stehen Seite an Seite im Baukasten Marketing-Mix für eine positive Unternehmenswahrnehmung. Sie bilden die Grundlage für nachhaltig erfolgreichen Vertrieb. Wollen Imm...

weiterlesen

Online-Kundenservice in Echtzeit: Teil 2 | Den Servicekanal Chat erfolgreich implementieren

09.09.2013 | Wenn die Entscheidung für den Chat als Servicekanal einmal gefallen ist, gilt es, diesen erfolgreich zu implementieren. Im Zuge der Implementierung einer Chat-Lösung darf nicht aus dem Auge verloren...

weiterlesen

Audi bringt neuen Standard LTE ins Auto

29.07.2013 | Als erster Automobilhersteller bringt Audi den schnellen Datenübertragungsstandard LTE vollintegriert ins Auto. Ab Juli ist er auf Wunsch für den Audi S3 Sportback bestellbar, ab Anfang November fü...

weiterlesen

Mercedes-Benz: Online Verkauf startet dieses Jahr

23.07.2013 | Künftiger Erfolg verlangt schon heute Veränderungen. Dieser Maxime folgt Mercedes-Benz mit seiner Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz 2020“ auch in Marketing und Vertrieb. Bis zum Jahr 2020 sollen...

weiterlesen

Online-Kundenservice in Echtzeit: Teil 1 | Chancen und Herausforderungen

15.07.2013 | Unternehmen haben längst das enorme Potential des E-Commerce für sich entdeckt und strömen scharenweise ins Internet. Praktisch für den Kunden, der zunehmend mehr Auswahl hat. Täglich treiben sic...

weiterlesen
« 1 2 3 4 ... 290 »